Hotel Angela

Luise Walch

die_patin_hotel angela_lech
15. Juli 1938 - 2. März 2018

Unsere Mutter Luise Walch war gebürtige Salzburgerin und das „Herzstück“ der ANGELA. Sie hat die Leitung des Betriebes nach der Bauphase 1964 übernommen und diesen mit viel Einsatz, Fachwissen und Engagement fast 40 Jahre lang geführt. Als Gastwirtstochter hat Luise das Metier von der Pike auf gelernt. Es folgten Volontär- und Praxisjahre in Salzburg, Lech, England und Frankreich. Nach ihrer Rückkehr aus dem Ausland bat Elmar sie, seine gerade neu erbaute ANGELA zu führen. Er selbst war ja als Skilehrer und Skischulleiter aktiv, ebenso wie in der Lecher Gemeindepolitik. Beim Skifahren verliebten sich die beiden und bald schon wurde geheiratet.

Daheim hielt unsere Mutter alle Fäden fest in ihrer Hand: die Führung des Hotels und der Mitarbeiter, die kaufmännischen Belange im Hintergrund, die geschmack- und liebevolle Ausstattung der Räumlichkeiten und alles, was ein Hotelbetrieb noch so mit sich bringt.

Ihr berufliches Geschick, ihre grenzenlose Gastfreundschaft und ihr besonderer Charme haben die ANGELA schnell zu einem zweiten Zuhause für Gäste aus aller Welt gemacht. Viele Gäste aus der ersten Zeit sind uns bis heute treu geblieben und viele, viele sind über all die Jahre dazugekommen!

Herzlichen Dank an Mami Luise - wir vermissen Dich unendlich!!!

Rein in’sVergnügen